Wir über uns - Volksbühne Ergste 1905 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Der Verein



 

Wer sind wir?

Die  Volksbühne  Ergste ist  ein Laienspielverein mit  über hundertjähriger Tradition.
Die Gründungsmitglieder fanden sich im Jahre 1905 zusammen um als Laien (im damaligen Sprachgebrauch : Dilettanten) Theaterstücke wie Dramen, Lustspiele, Bauerntheater, Sketche usw. aufzuführen. Dieser Tradition fühlen sich die ca. 115 aktiven und passiven Mitglieder auch heute noch verpflichtet. Im erfreulich jungen Ensemble finden sich Menschen aller Alters- und Berufsgruppen zusammen um ihre schauspielerischen, handwerklichen und sonstigen vorhandenen kreativen Fähigkeiten zu erproben.

Was wollen wir?

Der Verein pflegt das Volksbühnen- und Heimatspiel und möchte mit seinen überwiegend heiteren Stücken sein Publikum in Ergste, Schwerte und Umgebung in eine Welt der Träume und Illusionen entführen. Wenn es uns gelingt, dass die Menschen während unserer Aufführungen für ein paar Stunden die Sorgen und Nöte des Alltags vergessen, dann haben sich unsere Mühen gelohnt.
Unsere Aufführungen verstehen wir auch als einen Beitrag zum reichhaltigen Kulturangebot unserer Heimatstadt Schwerte.

Was machen wir?

Das Ensemble der Volksbühne studiert jedes Jahr zwei Theaterstücke ein. Bei Bedarf werden auch Weihnachtsmärchen, Sketche, Moritaten, z.B. für die Bereicherung des Schwerter Stadtfestes, eingeübt. Die  jeweils vier "großen" Aufführungen finden im Frühjahr und im Herbst statt. Traditionsgemäß beginnen wir den Reigen der Aufführungen mit der Premierenvorstellung auf der Bühne der Grundschulturnhalle in Ergste. Es  folgt eine  weitere Vorführung  in Ergste und anschließend zwei Vorstellungen in Schwerte. Spielort in Schwerte ist das Kulturzentrum Rohrmeisterei. Die Sonntagsnachmittagsvorstellung ist besonders wegen des vor der Aufführung angebotenen reichhaltigen Kuchenbufetts sehr beliebt.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü